Informationsveranstaltung der BI Hoher Brand

25.02. Informationsveranstaltung im Kino

Nein es lief nicht Fifty Shades of Grey es war eine Informationsveranstaltung der
BI Hoher Brand die das Kino in Markneukirchen füllte mit Menschen
die gegen den geplanten Landschafts-Sadomaso in unserer Heimat sind.
Es gab viele Redebeiträge unter anderem der Klingenthaler Bürgermeister der

mit
mehreren Klingenthaler Stadträten kam.

Informationsveranstaltung der BI Hoher Brand im Kino

Das Kino in Markneukirchen war gefüllt

Ex-Bürgermeister Hoyer zweifelt an rechtlicher Grundlage

Auch der Markneukirchner Ex-Bürgermeister Hoyer stellte die rechtliche Grundlage des
Stadtrats über Flächen für private Investoren zu entscheiden, in Frage.
Reiner Schneidenbach verlas einen Brief der Schönecker Bürgermeisterin die leider verhindert war.
Es waren auch mehrere Markneukirchner Stadträte anwesend die von den Bürgern mehrmals
aufgefordert wurden Stellung zu ihrer Entscheidung über die Bebauung am Hohen Brand zu nehmen.
Die Bürgerinitiative hatte sich aber schon im Vorfeld vorgenommen den Stadtrat nicht
vorzuführen und ist erfreut das die Stadträte der Einladung gefolgt sind.
Die BI hofft nun das die Kommunalpolitiker ihre Entscheidung
überdenken nachdem die anwesenden Bürger Ihre Sorgen und Ängste zum Ausdruck brachten.

Des Weiteren sprach Herr Reiher über den Unsinn der gegenwärtigen Energiepolitik,
Norbert Dick vom WSV Erlbach berichtete von einer Umfrage bei Urlaubern aus dem Haus
Schwarzbachtal ob diese denn wiederkommen würden wenn am Gegenhang Windräder stehen würden,
welche das mit einem klaren „Nein“ beantworteten.
Viele Bürger brachten sachliche Kritik an dem Vorhaben der Begma an, aber auch
manch Eine(r) drückte sein Unverständnis und Fassungslosigkeit über die drohende
Naturzerstörung aus.
Insgesamt war es sehr erfreulich das so viele Markneukirchner Bürger für unsere
Naturräume ihre Stimme erheben und damit auch ein Zeichen setzen
das uns das Wohl unserer Nachbarkommunen nicht egal ist.


Hier finden sie einen Bericht der Freien Presse

Please like & share:

One thought on “Informationsveranstaltung der BI Hoher Brand

  1. Habe Ihr Video bezügl. der Veranstaltung im Kino sichten dürfen.
    Mein Ré­su­mé, der Fisch stinkt am Kopf.
    Wer ist gleich Vorstandsvorsitzender der Begma?
    Wer kauft im angeblichen Interesse der Stadt Markneukirchen seine Privat-Zufahrten im Ludwigsweg noch vor Ablauf seiner Dienstzeit auf?
    Ich glaube, hier geht es nicht grundsätzlich um die Windkraft im Besonderen.
    Der Bürger wird endlich, endlich in Markneukirchen mündig.

    Weiterhin erteilen bislang alle Nachbargemeinden dem Windkraft-Wunschdenken einzelner eine Absage. Hier ist nicht nur der Bürger gefragt, sondern auch die politischen Strukruren im Oberen Vogtland sollten sich an einen Tisch setzen, und dem Herrn „Am Pöhl “ die Leviten lesen.
    Was mich im Besonderen natürlich auch umtreibt, wie konnte es soweit kommen?
    Haben wir nicht einen von den Bürgern gewählten Stadtrat?
    Oder ist hier noch die DDR-Gedankenkultur vorhanden? Sie erinnern sich, eine Hand wäscht die andere…
    Viel Glück wünsche ich Ihnen hierbei.
    Sollten Sie finanzielle MIttel benötigen, so lassen Sie es mich wissen.
    Wie heist es so schön? wehret den Anfängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.